681Wilde Schönheit der Ostküste

HR: Trenutno radimo na nadogradnji sustava online kartografije zbog čega su mogući problemi u prikazu. GPX zapis staze možete direktno skinuti u donjem desnom kutu stranice („GPS“ simbol). Ispričavamo se na mogućim komplikacijama.

EN: Currently we are upgrading our online-cartography system due to which there are possible issues with displaying it („Gateway timeout“ or similar messages). GPX file you can still download on this same page, in the bootom-right corner („GPS“ simbol). Sorry for any inconvinience.


Routenbeschreibung:

Die Rennradstrecke Nr. 681 ist ausgesprochen attraktiv, aber auch gleichzeitig sehr anspruchsvoll. Professionelle Radfahrer nutzen diese für ernsthafte Trainings in der Anfangsphase der Vorbereitungen, was ausreichend davon spricht, von welcher Route die Rede ist. Aber die Strecke, welche aus dem Zentralen Istrien zu den attraktiven Ostküsten der Halbinsel führt, bietet auch eine Fülle an Standorten, an welchen Viele ihr Heim oder ein Ferienhaus haben möchten. Die eindrucksvollste Stadt ist sicherlich Labin, besonders aufgrund ihres Altstadtkerns, welcher die Ziele einer großen Anzahl an Radrennen bewirtet hat, davon manchmal auch von internationalem Charakter. Am Ende dieser Strecke werden Sie sicherlich mit dem Itinerar zufrieden sein, welchen Sie hinter sich gelassen haben, und mit allem was Sie gesehen haben. Die Strecke beginnt am zentralen Platz in Svetvinčenat, dem bekannten „Placa“, und neben zahlreichen kleinen Orten führt Sie diese auch durch Barban, Most Raša, Vozilići, Potpićan, Sveta Katarina und Žminj. 

Spezifikationen: 

Allein die Tatsache, dass die Strecke 102 Kilometer lang ist, mit einem Höhenunterschied von  1.490 Meter, sagt genug über ihre Schwierigkeit aus.  Der höchste Punkt liegt bei 436 Meter Meereshöhe, der tiefste bei nur 2 Metern. Der Anstieg, welcher beim 26. Kilometer der Strecke in Trget beginnt, ist stufenförmig und an vereinzelten Teilen beträgt die Steile 12%. Der nachfolgende Anstieg ist jener Richtung Skitača, er beginnt beim 38. Kilometer, und die Neigung ist konstant, 7-8%. Bei der Abfahrt, welche beim 42. Kilometer beginnt, sollten Sie besonders vorsichtig sein, da diese steil und eng ist und auf dieser eine hohe Geschwindigkeit entwickelt wird. Die Kurven sind völlig geschlossen und der Bremsweg ist ziemlich lang. Der letzte richtige Anstieg bei dieser Strecke beginnt beim 76. Kilometer. Hier treffen Sie auch auf einen Teil von einem Kilometer Länge mit einer Neigung von 10%. Für einen durchschnittlichen Freizeitfahrer ist hier eine Anpassung der Übertragung auf minimale 34x28 nötig. Diese anspruchsvolle Strecke erfordert zwischen 3h:50min bis 4h:30min Fahrradfahrt. 

Highlights

Unterkunft - Bike & Bed

Unterkunft - Bike hotels

Radgeschäfte

Werkstätten

Keine Ergebnisse gefunden, bitte versuchen Sie mit unterschiedlichen Kriterien.

Zurück zur Suche

Bemerkung: Die Karte und die Radwege in dem Gelände sind informativ, und ihre Benutzung erfolgt auf eigene Gefahr.