08Novigrad - vom Meer bis zu den Weinbergen - und Olivenhainen


Wir fahren vom Parkplatz neben Marina Nautica ab und dann über die Küste in Richtung Kastanija, wo wir rechts in Richtung Mareda abbiegen. Aus Mareda fahren wir rechts nach Fermići fort bis zur und über die Magistrale. Dann führt der Weg weiter durch den Labyrinth von Feldwegen neben den Wein- und Ölgärten. Wir fahren an Fiorini vorbei und biegen rechts nach Kršin und Bužinija ab. Wenn wir Bužinija erreichen, kommen wir zur Magistrale (Richtung Novigrad), wo wir nach 150 m eine Abbiegung links nach Paolija und Velika Stancija machen. Von dort geht es über die Feldwege bis zur Straße weiter, die uns zum Hotel Maestral führt.

Wir fahren am Hotel vorbei und über die Küste weiter nach Novigrad. Sehenswertes Startpunkt der Etappe ist das wunderschöne Fischerdorf Novigrad an der Westküste Istriens. Es hebt sich von zahlreichen anderen istrianischen Städtchen mit seinen einzigartigen Naturschönheiten, dem reichen Kulturerbe und dem großen Herz der Gastgeber hervor.
Die Altstadt von Novigrad befindet sich auf einem Inselchen, das im 18. Jahrhundert mit dem Land verbunden wurde, und die gut erhaltenen mittelalterlichen Stadtmauern sind eines der interessantesten Symbole dieses Tourismuszentrums. Am Hauptplatz des Städtchens befindet sich der Glockenturm des Hl. Pelagius, der nach dem Vorbild des Glockenturms des Hl. Markus in Venedig erbaut wurde, und von dem aus man einen einmaligen Blick auf die Stadt hat. In Novigrad befindet sich auch die ständige Ausstellung der Österreichisch-ungarischen Marine «Gallerion», die wegen ihrer reichen nautischen Kollektion einer Besich-tigung wert ist.
Der Weg führt uns über die Küste bis Mareda, wo man über den Feldwegen durch pitoreske Wein- und Ölgärten nach Fiorini, Kršin, Bužinija, Paolija und Velika Stancija fährt.

Bevor Sie nach Novigrad kommen, müssen Sie noch die Olivenölfabrik und Probierstube Babić besichtigen - eine zauberhafte Welt der Gerüche und Geschmäcker, wo Sie die Möglichkeit haben werden, mehrere Sorten von extra nativem Olivenöl auszuprobieren. Falls man hungrig wird, empfehlen wir das Fischrestaurant Giovanni, das sich in St. Roželo in der Nähe des Hotels Maestral befindet. Bei der Rückfahrt nach Novigrad halten wir in Rivarela oder am Fuße der Stadtmauer auf, wo man einen der schönsten Sonnenuntergänge in dieser Region der Adria sehen kann. Wenn wir zurück nach Novigrad kommen, empfehlen wir ein Glas besten Weins im Coffee und Wein Bar Vitriol, ein leichtes Essen in einem gewählten Fischrestaurant Sidro, oder in der Konoba (traditionelle Gaststätte) Tabasco.

Highlights

Unterkunft - Bike & Bed

Unterkunft - Bike hotels

Radgeschäfte

Werkstätten

Transfers

Bemerkung: Die Karte und die Radwege in dem Gelände sind informativ, und ihre Benutzung erfolgt auf eigene Gefahr.